Zeil

MP+Zeil: Warum Allmilmö wieder weltweit gefragte Küchen fertigt

Der Zeiler Küchenhersteller Allmilmö stand vor rund vier Jahren schon vor dem endgültigen Aus. Doch mit dem Neustart ist der Premiummarke die Wende zum Positiven gelungen.
Allmilmö in Zeil produziert wieder hochwertige Küchen. Hier ein Modell mit einer Küchenfront und identischer Arbeitsfläche in'elephant skin' und schwebenden Accessoires, präsentiert von Martin Tully, Vertriebsleiter Inland.
Foto: Wolfgang Sandler | Allmilmö in Zeil produziert wieder hochwertige Küchen. Hier ein Modell mit einer Küchenfront und identischer Arbeitsfläche in"elephant skin" und schwebenden Accessoires, präsentiert von Martin Tully, Vertriebsleiter Inland.

Nur schwer vorstellbar, aber doch Wirklichkeit. Eine Küche aus Beton? Durchaus, mit einer Oberfläche aus Betonspachtel. Gewöhnlich werden aus diesem Werkstoff zwar Häuser gebaut und Fundamente gegossen, aber neuerdings sogar Küchen. "Wer kauft denn sowas?", fragen wir Martin Tully, Vertriebsleiter Inland des Zeiler Küchenherstellers Allmilmö. Der antwortet spontan mit einem Schmunzeln: "Gerne Architekten." Aber zurück zu Allmilmö. Nach der Betonküche gleich das nächste Rätsel. Gibt es die Firma denn überhaupt noch? Ja, die gibt es. Und gar nicht schlecht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!