Haßfurt

Zuschüsse und Differenzen im Kreisausschuss

Multikulturelles Thanksgiving 2015 im Mehrgenerationenhaus: Die Einrichtung ist sehr aktiv, wenn es um Integration geht. Landrat Wilhelm Schneider reagierte nun auf Kritik am Familienzentrum als „staatlich finanzierte Konkurrenz“.
Foto: René Ruprecht | Multikulturelles Thanksgiving 2015 im Mehrgenerationenhaus: Die Einrichtung ist sehr aktiv, wenn es um Integration geht.

Der Kreisausschuss hat am Mittwoch Zuschüsse auf den Weg gebracht. Dabei ging es unter anderem um den Betriebskostenzuschuss für die Haßberg-Kliniken. „Seit Jahren schreiben die Haßberg-Kliniken rote Zahlen, das ist, denke ich, hinlänglich bekannt“, sagte Kreiskämmerer Marcus Fröhlich. 2 100 000 Euro gewährten die Mitglieder des Gremiums vorerst, allerdings sei schon klar, dass im Laufe des Jahres ein Beschluss über weitere Zuschüsse nötig wird.

Zuschüsse beschloss der Kreisausschuss auch für laufende soziale Angelegenheiten wie die Haßberg-Card, die Wohnungsbörse „FairMieten“ sowie die Migrations- und Sozialberatung in Höhe von insgesamt gut 100 000 Euro. Beschlossen wurde auch eine Förderung des Haßfurter Mehrgenerationenhauses (MGH) von 60 900 Euro. Dabei sprach Landrat Wilhelm Schneider die Diskussion um eine „staatlich finanzierte Konkurrenz“ an. So war dem Landratsamt vorgeworfen worden, das Familienzentrum biete teilweise die gleichen Leistungen wie das MGH, Schneider selbst geriet in die Kritik, weil er auf Anfragen zu diesem Thema nicht geantwortet hatte.

Der Landrat betonte, beide Einrichtungen seien „erforderlich und sinnvoll“, sie hätten verschiedene Schwerpunkte. Er sei grundsätzlich immer froh, wenn Aufgaben von Ehrenamtlichen im MGH erfüllt werden, doch wo eine professionelle Beratung nötig ist, sei das Jugendamt und damit das Familienzentrum zuständig. Die Differenzen sollen nun in Gesprächen mit beiden Seiten geklärt werden. (pes)

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Haßfurt
Ebern
Hofheim
Peter Schmieder
Förderung
Mehrgenerationenhäuser
Wilhelm
Wilhelm Schneider
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!