Iphofen

60 junge Schwimmer kämpften um Gold und Silber

Über ihre erfolgreiche Teilnahme an der 29. Iphöfer Stadtjugendmeisterschaft im Schwimmen freuten sich 60 Mädchen und Jungen sowie ihr sportlicher Leiter Matthias Schuhmann. 
Foto: Martina Taillefer | Über ihre erfolgreiche Teilnahme an der 29. Iphöfer Stadtjugendmeisterschaft im Schwimmen freuten sich 60 Mädchen und Jungen sowie ihr sportlicher Leiter Matthias Schuhmann. 

Mit großem Eifer und Wettkampfgeist schwammen 60 Kinder bei der "29. Offenen Iphöfer Jugendstadtmeisterschaft" um Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Angefeuert von Freunden und Familien, fielen die Entscheidungen teilweise knapp aus. Den Erstplatzierten wurde für ihre Leistung zusammen mit der Goldmedaille eine Zehner-Eintrittskarte für das Iphöfer Hallenbad überreicht. Sportlehrer und Rektor Matthias Schuhmann sagte: "Es macht Spaß, so viele super Schwimmer, aber auch begeisterte und stolze Kinder beim Schwimmen zu erleben". Lob zollte er den Organisatoren des Förderkreises Hallenbad e.V.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung