Castell

Calmus Ensemble tritt bei Gluck-Festspielen in Castell auf

Calmus Ensemble
Foto: Anne Hornemann | Calmus Ensemble

Im Rahmen der Gluck-Festspiele ist am Samstag, 18. September, das Calmus Ensemble, laut Pressetext eine der erfolgreichsten Vokalgruppen Deutschlands, in Castell zu Gast. Unter Leitung des international renommierten Dirigenten Michael Hofstetter nimmt das Ensemble die Zuhörer mit auf eine anspruchsvolle vokale Zeitreise durch 1000 Jahre – von Guillaume de Machaut über Palestrina und Bach bis zu Felix Mendelssohn Bartholdy und weiter in die Gegenwart. Im Zentrum stehen die Auftragswerke der Gluck- Festspiele, Christoph Willibald Glucks "De profundis" und "An den Tod", neu arrangiert vom Komponisten ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung