Kitzingen

Die Glosse: Wie Volkach das Würzburger Kiliani in die Tasche steckt

Der etwas andere Wochenrückblick: Wie geht es den Geiselwinder Störchen? Und schießen im August wieder die Straßensperrungen aus dem Boden? Hier gibt's die Antworten.
Der Kiliani-Sommergarten und das 'Klein-Kiliani' auf den Mainwiesen - Volkach macht's demnächst eine Nummer größer.
Foto: Silvia Gralla | Der Kiliani-Sommergarten und das "Klein-Kiliani" auf den Mainwiesen - Volkach macht's demnächst eine Nummer größer.

Wer die Größten sind? In dieser Woche ist die Antwort klar: die Volkacher. Der geplante "Wein- und Biergarten" auf dem Weinfestplatz vom 13. bis 22. August wird deutlich größer als der Kiliani-Sommergarten in Würzburg auf den Mainwiesen. Dort waren 650 Gäste erlaubt, in Volkach sind es 800. Wahre Größe eben!800 – das könnte bis dahin aber auch die Inzidenz sein. Corona kann jederzeit einen Strich durch die Biergarten-Rechnung machen. Obwohl die Ferien hierzulande gerade erst anfangen, lassen nicht zuletzt auch Reiserückkehrer die Inzidenz gerade wieder steigen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung