Martinsheim

Die "Spielwiese" bekommt einen Anbau

Der Kindergarten in Martinsheim soll einen Anbau erhalten, um den gestiegenen Anforderungen gerecht zu werden. Er soll links vom bestehenden Gebäude errichtet werden. Das Bild  ist aus dem Sommer 2020.
Foto: Jens Kuttler | Der Kindergarten in Martinsheim soll einen Anbau erhalten, um den gestiegenen Anforderungen gerecht zu werden. Er soll links vom bestehenden Gebäude errichtet werden. Das Bild  ist aus dem Sommer 2020.

Für den Kindergarten "Spielwiese" in Martinsheim soll es einen Anbau geben, das beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung am Montagabend. In der Turnhalle der Grundschule stellte Florian Baier vom Architekturbüro Baier ein Plankonzept vor, für das nun die Verwaltungsgemeinschaft Förderungen beantragen soll. Außerdem müssen die Details nun von Fachplanern ausgearbeitet werden.Insgesamt schätzt das Architekturbüro die Kosten für den Anbau auf rund 1,3 Millionen Euro. Die Gemeinde hofft dafür Zuschüsse vom bayerischen Staat zu erhalten. Der Kindergarten soll um eine Gruppe und eine Küche erweitert werden.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung