Wiesentheid

MP+Dreifach-Wahl in Wiesentheid: Bürgerentscheid, Ratsbegehren, Stichfrage

Für den Bau eines Kindergartens im Wiesentheider Baugebiet 'Seeflur' hatte eine Interessengemeinschaft Unterschriften gesammelt und einen Bürgerentscheid durchgesetzt.
Foto: Andreas Stöckinger | Für den Bau eines Kindergartens im Wiesentheider Baugebiet "Seeflur" hatte eine Interessengemeinschaft Unterschriften gesammelt und einen Bürgerentscheid durchgesetzt.

Am 15. Mai dieses Jahres können die Bürgerinnen und Bürger in Wiesentheid über den Standort des neuen Kindergartens in der Marktgemeinde entscheiden. In der Sitzung des Gemeinderates wurde aber nicht nur das Bürgerbegehren als zulässig erklärt. Das Gremium beschloss gleichzeitig die Durchführung eines Ratsbegehrens, bei dem die Bürger zwischen den beiden zur Auswahl stehenden Standorte entscheiden sollen.Bürgermeister Klaus Köhler (Bürgerblock) hatte den Antrag gestellt, dass gleichzeitig ein Ratsbegehren stattfinden soll.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!