Wiesentheid

Erstmals zum Tisch des Herrn

Zum Erinnerungsfoto mit Pater Philippus, Diakon  Uwe Rebitzer und den Ministranten vor dem Kirchenportal stellten sich die Kommunionkinder (hinten von links) Julius Trautmann, Rene Town, Leni Lechner, Clara Rosenbaum, Nick Oddoy (alle Wiesentheid), Nele Witte (Reupelsdorf), (vorne von links) Magdalena Henneberger (Wiesentheid), Margarete Reen, Mia-Sophie Schröder (beide Castell) auf.
Foto: Dominik Berthel | Zum Erinnerungsfoto mit Pater Philippus, Diakon Uwe Rebitzer und den Ministranten vor dem Kirchenportal stellten sich die Kommunionkinder (hinten von links) Julius Trautmann, Rene Town, Leni Lechner, Clara Rosenbaum, Nick Oddoy (alle Wiesentheid), Nele Witte (Reupelsdorf), (vorne von links) Magdalena Henneberger (Wiesentheid), Margarete Reen, Mia-Sophie Schröder (beide Castell) auf.

Was sonst vielleicht an ein oder zwei Terminen im Frühjahr jeden Jahres stattfindet, wurde in diesem Jahr auf vier Veranstaltungen aufgeteilt, die erste Heilige Kommunion in der großen Pfarreiengemeinschaft Wiesentheid. Grund ist natürlich nach wie vor Corona und seine Kontaktbeschränkungen. Am vergangenen Samstag war es somit für weitere neun Mädchen und Buben so weit, sie durften zum ersten Mal an den Tisch des Herrn gehen. Wunderschön zelebriert wurde der Gottesdienst zur ersten heiligen Kommunion in der Wiesentheider St.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung