Geiselwind

Gemeinderat Geiselwind: Knifflige Baupläne zum Jahresende

Auch in der letzten Sitzung des Jahres lagen in Geiselwind wieder einige Baupläne vor. Auf manchen schauten die Räte etwas genauer.
Foto: Andreas Stöckinger | Auch in der letzten Sitzung des Jahres lagen in Geiselwind wieder einige Baupläne vor. Auf manchen schauten die Räte etwas genauer.

Auch im Geiselwinder Gemeinderat ist die Corona-Pandemie derzeit ein beherrschendes Thema. So erwähnte Bürgermeister Ernst Nickel unter dem Punkt Informationen, dass es am Sitzungstag aktuell 51 gemeldete Corona-Fälle gab. Damit liege man bei einer Einwohnerzahl von insgesamt 2580 relativ hoch, die Inzidenz liege bei über 2000, hieß es im Gremium. Betroffen davon ist auch die Drei-Franken-Schule. Nickel berichtete aus den Informationen von Schulleiterin Petra Stark, dass dort aktuell von den fünf Grundschulklassen lediglich die zweite Klasse im Schulhaus sei. Alle anderen seien wegen Quarantäne zu Hause.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!