Willanzheim

Gemeinderat Willanzheim: Situation in Kindergarten und Krippe ist angespannt

Nach dem Neubau des Hüttenheimer Kindergartens sollte der alte Kindergarten Sternenhimmel ausgedient haben. Aber das Haus in evangelischer Trägerschaft wird weiterhin gebraucht, um den Bedarf abdecken zu können.
Foto: Hartmut Hess | Nach dem Neubau des Hüttenheimer Kindergartens sollte der alte Kindergarten Sternenhimmel ausgedient haben. Aber das Haus in evangelischer Trägerschaft wird weiterhin gebraucht, um den Bedarf abdecken zu können.

Die Diskussion in der jüngsten Sitzung des Willanzheimer Gemeinderats zeigte, dass die Kinderbetreuung heutzutage ein großes Thema ist. Mit der neuen Grundschule in Willanzheim ist die Gemeinde im Segment Schule gut situiert, aber im Bereich Kindergarten und Kinderkrippe hapert es schon mehrere Jahre.Wie Bürgermeisterin Ingrid Reifenscheid-Eckert informierte, werden an der Grundschule jeweils eine Kurzzeit- und eine Langzeitgruppe betreut. Da die Eltern zuerst sehr asymmetrisch Zeiten für ihre Kinder gebucht hatten und jetzt Umbuchungen vornahmen, ist die Situation etwas angespannt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!