Wiesenbronn

Kinderfeuerwehr wird gegründet

Auf zwei Trampolinen können sich nun die Wiesenbronner Kinder auf dem Spielplatz am Pfründesteig vergnügen. Darüber freuen sich auch Carolin Wegmann, die die Sache ins Rollen brachte, und Bürgermeister Volkhard Warmdt.
Foto: Winfried Worschech | Auf zwei Trampolinen können sich nun die Wiesenbronner Kinder auf dem Spielplatz am Pfründesteig vergnügen. Darüber freuen sich auch Carolin Wegmann, die die Sache ins Rollen brachte, und Bürgermeister Volkhard Warmdt.

"Dieser Antrag wird uns noch länger beschäftigen". Damit meinte Wiesenbronns Bürgermeister Volkhard Warmdt den Antrag auf isolierte Befreiung zur Errichtung eines Zauns und Erhöhung des Sockels bei einem Anwesen im Baugebiet "Am Königlein", der schon in der Juli-Ratssitzung abgelehnt worden war und auch am Dienstagabend in der Ratssitzung in der Sporthalle ein weiteres Mal einstimmig abgelehnt wurde.Der Bürgermeister berichtete von einer Begehung vor Ort zusammen mit VG-Baudezernent Stefan Adam, bei der er sich anhören musste, "dass das andere auch machen, aber es bleibt die Frage, wie wir damit umgehen".

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!