Rehweiler

Konfirmationsfrage als „Luthermoment“

Das Foto zeigt Pfarrer Hans Gernert Kevin Lamprecht, Nathan Hofmann, Kreuzträgerin Emilia Kern, Jamina Sauerbrey, Celine Schorr und Elli Enk.
Foto: Karin Gernert | Das Foto zeigt Pfarrer Hans Gernert Kevin Lamprecht, Nathan Hofmann, Kreuzträgerin Emilia Kern, Jamina Sauerbrey, Celine Schorr und Elli Enk.

Fünf junge Menschen ließen sich in Rehweiler konfirmieren. Im Mai hatten sie zwei Blumeninseln und ein Sonnenblumenbeet vor der Kirche angelegt, hinter dem sich Pfarrer Hans Gernert Kevin Lamprecht, Nathan Hofmann, Kreuzträgerin Emilia Kern, Jamina Sauerbrey, Celine Schorr und Elli Enk zum Gruppenfoto aufstellten. Unter den Klängen des Fütterseer Posaunenchores zogen sie in die Kirche ein. Zwei Jubiläen brachte Pfarrer Gernert mit den Konfirmanden in Verbindung. Wie Luther vor 500 Jahren in Worms zu seiner Glaubenserkenntnis stand, so könne die Konfirmationsfrage zu einem Luthermoment in ihrem Leben werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!