Kitzingen

Menschenkette kündigt Warnstreiks an

Der Bevollmächtigte der IG Metall in Würzburg, Norbert Zirnsak (mit Mikrofon), stimmte rund 120 IG Metaller auf die neue Tariflage ein.
Foto: Gerhard Bauer | Der Bevollmächtigte der IG Metall in Würzburg, Norbert Zirnsak (mit Mikrofon), stimmte rund 120 IG Metaller auf die neue Tariflage ein.

Mit einer Menschenkette am Zaun von GEA Brewery Systems (Huppmann) unterstrich die IG Metall ihre Handlungsfähigkeit auch in Corona-Zeiten. Dem Aufruf der IG Metall-Geschäftsstelle in Würzburg folgten Beschäftigte der Unternehmen GEA, Frankenguss, Leoni, Baumüller, Schaeffler und Fehrer sowie Rexroth/Volkach und Brose/Würzburg.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!