Albertshofen

Mit Büchern den Schulalltag vergessen

Marion Reiter, einer der 'Vorlesemamas', liest aus 'Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete'.
Foto: Peter Moritz-Angst | Marion Reiter, einer der "Vorlesemamas", liest aus "Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete".

Kinder verzaubern, in fremde Welten entführen oder auf eine Abenteurerreise schicken - all das können Bücher. Genau das will auch der bundesweite Vorlesetag, der in den letzten Jahren jedoch nur online oder in hybrider Form in der Schule realisiert werden konnte. Deswegen hatte die Albert-Schweitzer- Grundschule beschlossen, diese Veranstaltung, die ansonsten immer im November stattfindet, jetzt unter frühlingshaften Bedingungen nachzuholen.Nach der feierlichen Eröffnung durch den Schulchor unter Leitung von Christine Schirm durften die Kinder im Wechsel aus den Lieblingsbüchern lauschen, die von zehn Müttern ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!