Dettelbach

MP+Nach 33 Jahren als Stadtrat: Roland Hardörfer beendet in Dettelbach eine Ära

1990 wurde er in den Dettelbacher Stadtrat gewählt, seither gehört Roland Hardörfer dem Gremium an. Auf eigenen Wunsch hört der Arzt und Kreisrat nach 33 Jahren auf - gewürdigt von allen Seiten.
Roland Hardörfer (links) hört nach 33 Jahren als Stadtrat in Dettelbach auf. Bürgermeister Matthias Bielek bedankte sich bei ihm mit Urkunde, Präsent und einer herzlichen Würdigung.
Foto: Frank Weichhan | Roland Hardörfer (links) hört nach 33 Jahren als Stadtrat in Dettelbach auf. Bürgermeister Matthias Bielek bedankte sich bei ihm mit Urkunde, Präsent und einer herzlichen Würdigung.

Wer so lange dabei ist, bekommt irgendwann ein Problem mit den Auszeichnungen: Die Ehrennadel in Gold als höchste Auszeichnung der Stadt Dettelbach hat Roland Hardörfer (64) bereits bekommen. Als er jetzt in der ersten Sitzung des Jahres auf eigenen Wunsch als Stadtrat schied, hätte es denn schon Doppel-Gold sein müssen. Der Abschied fiel wehmütig aus: Nach 33 Jahren ging am Montag eine Ära zu Ende.Anfang Januar hatte Hardörfer (Freie Wähler) schriftlich um die Entlassung aus dem Gremium gebeten, dem er seit 1990 angehörte. "Eine persönliche Entscheidung", wie er betonte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!