Kitzingen

Neuer VdK-Geschäftsführer: Hilfe bei sozialen und rechtlichen Fragen

Peter Fersch leitet seit Juni den Kreisverband des VdK im Landkreis Kitzingen. Wer ist der junge Mann? Woher kommt er und was hat er vor?
Peter Fersch ist seit Juni neuer Kreisgeschäftsführer des VdK-Kreisverbands Kitzingen.
Foto: Andreas Brachs | Peter Fersch ist seit Juni neuer Kreisgeschäftsführer des VdK-Kreisverbands Kitzingen.

Peter Fersch ist 32 Jahre alt und doch schon einige Jahre im Geschäft: Seit 2014 arbeitet der studierte Sozialarbeiter beim VdK, bisher in Erlangen, neuerdings in Kitzingen. Fersch zog es aus privaten Gründen in den Landkreis: Seine Frau ist Wiesentheiderin. Mit ihr und dem gemeinsamen Sohn lebt er in ihrer Heimatgemeinde. Da lag ein beruflicher Standort im Umfeld nahe.

Fersch folgt auf den im Frühjahr verstorbenen Klaus-Peter Mai, der die Geschäfte des Kreisverbands sieben Jahre lang führte. Der neue Mann an der Spitze stammt aus Weißenburg in Mittelfranken, hat in Nürnberg studiert und stieg danach als Rechtsberater beim VdK-Kreisverband Erlangen-Höchstadt ein. Seit 2017 war er dort bereits Geschäftsführer. 

Einer der mitgliederstärksten Kreisverbände in Bayern

Fersch verwaltet einen der mitgliederstärksten VdK-Verbände in Bayern: Im Landkreis Kitzingen hat der Sozialverband 10 650 Mitglieder; das entspricht fast zwölf Prozent der Landkreisbevölkerung. Seit Jahren verzeichnet man hier wie in anderen Regionen einen Mitgliederzuwachs und eine Zunahme der Beratungstätigkeit. 

Themen rund um Rente, Behinderung, Krankheit, Reha, Pflege und Arbeitslosigkeit gehören zu den Schwerpunkten der Beratung. Das erklärt sich auch daraus, dass 90 Prozent der Mitglieder im Kreisverband über 50 Jahre alt sind und entsprechende Anliegen haben.

In der Geschäftsstelle des Kreisverbands arbeiten zehn Angestellte für die Mitglieder, davon drei in der Rechtsberatung. Wie der Kreis- und Ortsvorsitzende Hartmut Stiller erklärt, entfällt auf die Beratung und die Vertretung der Mitglieder gegenüber Behörden, Krankenkassen und nötigenfalls vor dem Sozialgericht ein Großteil der Arbeit. 

Der VdK-Kreisverband Kitzingen hat seine Geschäftsstelle in der Würzburger Straße in Kitzingen. Von links: Kreisgeschäftsführer Peter Fersch und Kreis- und Ortsvorsitzender Hartmut Stiller. 
Foto: Andreas Brachs | Der VdK-Kreisverband Kitzingen hat seine Geschäftsstelle in der Würzburger Straße in Kitzingen. Von links: Kreisgeschäftsführer Peter Fersch und Kreis- und Ortsvorsitzender Hartmut Stiller. 

Die Aufgabe des Kreisvorsitzenden und der rund 200 ehrenamtlich engagierten Vorstandsmitglieder in den 21 Ortsverbänden im Landkreis beschränke sich allerdings auf die Organisation des Vereinslebens mit Stammtischen, Ausflügen und Informationsveranstaltungen. Die professionelle Beratung in Rechts- und Sozialfragen erfolge über die Kreisgeschäftsstelle. 

VdK

Mit zwei Millionen Mitgliedern ist der VdK eigenen Angaben zufolge der größte Sozialverband Deutschlands. In Bayern hat er 740 000 Mitglieder, in Unterfranken 96 000, im Landkreis Kitzingen 10 650. Damit ist der Kreisverband der zehntgrößte in Bayern. 
Die Treue der Mitglieder zum Kreisverband Kitzingen und ihre hohe Zahl ist auch auf das gesellige Vereinsleben zurückzuführen, dass die 21 Ortsverbände im Landkreis führen.
Die Abkürzung VdK stand nach dem Zweiten Weltkrieg für Verband der Kriegsbeschädigten, Kriegshinterbliebenen und Sozialrentner Deutschlands e. V.
Der VdK-Kreisverband und sein neuer Geschäftsführer Peter Fersch sind an Werktagen in Kitzingen, Würzburger Straße 23, erreichbar unter Tel. (09321) 4852 und per E-Mail: kv-kitzingen@vdk.de
Quelle: VdK
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Kitzingen
Andreas Brachs
Arbeitslosigkeit
Beratungstätigkeiten
Beruf und Karriere
Hartmut Stiller
Kreisverbände
Männer
Ortsverbände
Rechtsberatung
Sozialarbeiter
Sozialgerichte und Sozialgerichtsbarkeit
Sozialverbände
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!