Altenschönbach

Parteinotiz: Freie Wähler besuchen Großbäckerei Hanina

Im Bild von links: David Baumgärtner, Heiko Siemann, Joachim Meyer, Frank Stierhof, Tamara Bischof, Peter Eschenbacher, Cengiz Zarbo, Sabrina Bischof, Alfred Rückel und Heinrich Wörner.
Foto: Rainer Bischof | Im Bild von links: David Baumgärtner, Heiko Siemann, Joachim Meyer, Frank Stierhof, Tamara Bischof, Peter Eschenbacher, Cengiz Zarbo, Sabrina Bischof, Alfred Rückel und Heinrich Wörner.

Parteinotiz

Mit rund 350 Einwohnern gehört Altenschönbach eher zu den kleineren Orten im Kitzinger Land, doch er ist zweifelsohne einer der süßesten - schließlich hat die Großbäckerei Hanina dort ihren Sitz. Eine Gruppe der Freien Wähler, Kreisverband Kitzingen mit Landrätin und Bezirksrätin Tamara Bischof, mit den Kreisräten Heinrich Wörner und Alfred Rückel und den Landtagskandidaten Frank Stierhof und Cengiz Zarbo, besichtigte kürzlich die Produktionsstätte.

Der Generalbevollmächtigte Joachim Meyer und der Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung Heiko Siemann erläuterten die Standortentwicklung. Der ehemalige, im Volksmund genannte und bekannte „süße Wolf“, wurde 2012 von der Hanina GmbH gekauft und von der Pike auf mit komplett neuer Technik aufgebaut. Dann konnte 2013 mit 35 Mitarbeitern gestartet werden.

Mittlerweile werden übe 100 Mitarbeiter beschäftigt, die jährlich 50 Millionen Kuchen backen und vermarkten. Die Besichtigung und Erläuterung zeigte, wie hoch professionell die Kuchenherstellung erfolgt und dabei in einem hohen Maße hochwertige Zutaten aus der Region Verwendung finden. „Das Kitzinger Land ist ein sehr attraktiver Wirtschaftsstandort“, betonte Landrätin Tamara Bischof.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Altenschönbach
Alfred Rückel
Freie Wähler
Großbäckereien und Bäckereiketten
Heinrich Wörner
Tamara Bischof
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!