Kitzingen

Parteinotiz: Jetzt Fokus auf Stadtbus und Radwegenetz legen

Eva Trapp und Christa Büttner, Sprecherinnen des Ortsverbandes Bündnis 90/Die Grünen, fordern Konsequenzen auf die bevorstehende Schließung der zentralen Tiefgarage in der Herrnstraße.
Foto: Victor Trapp | Eva Trapp und Christa Büttner, Sprecherinnen des Ortsverbandes Bündnis 90/Die Grünen, fordern Konsequenzen auf die bevorstehende Schließung der zentralen Tiefgarage in der Herrnstraße.

Die Schließung der zentralen Tiefgarage in der Kitzinger Herrnstraße ist ein weiterer Pfeil ins Herz der Innenstadt. Selbst wenn die Kündigung des Vertrags aus wirtschaftlichen Gründen nachvollziehbar sei, könne dies nicht ohne Konsequenzen bleiben, heißt es in einer Pressemitteilung der Kitzinger Grünen. Der Ortsverein Bündnis 90/Die Grünen appelliert an die Stadtverwaltung, den Parkraum zu erhalten und endlich ein Verkehrs-Konzept mit Alternativen zum Pkw-Individualverkehr zu schaffen: Kitzingen braucht einen innerstädtischen öffentlichen Personennahverkehr in Form eines gut getakteten Stadtbusses, der die ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!