Kitzingen

Polizeibericht: Brände und Fahrerfluchten

Mit Bränden und Fahrerfluchten hatte die Polizei am Wochenende zu tun (Symbolbild).
Foto: Frank Weichhan | Mit Bränden und Fahrerfluchten hatte die Polizei am Wochenende zu tun (Symbolbild).

Illegal Müll verbrannt: Zeugen gesucht

In einem offenen Schrebergarten am Walkmühlweg in Mainbernheim wurden am Samstagnachmittag widerrechtlich diverse Möbel, sowie ein alter Rasenmäher aus Kunststoff verbrannt. Zeugen stellten den Brand fest und verständigten die Polizei. Die Brandstelle war ohne jede Aufsicht. Ein Verantwortlicher konnte bislang noch nicht ermittelt werden.

Zeugen werden gebeten sich unter Tel.: (09321) 1014 an die Polizei Kitzingen zu wenden.

Brennender Reisighaufen und alte Autoreifen gelöscht

Neben einem Flurweg zwischen Abtswind und Wiesentheid wurden am Freitag Bäume geschnitten und die abgeschnittenen Äste anschließend verbrannt. Durch den aufkommenden Wind entzündete sich das Geäst erneut und musste gelöscht werden. Die Feuerwehr aus Wiesentheid war mit 15 Mann im Einsatz. Beim Aufräumen ist zudem aufgefallen, dass dort neben dem Grüngut offensichtlich auch alte Autoreifen verbrannt wurden. Ein Verantwortlicher konnte dort nicht angetroffen werden.

Zeugen werden gebeten sich unter Tel.: (09321) 1014 an die Polizei Kitzingen zu wenden.

Fahrrad-Akku in Kitzingen gestohlen

Am Donnerstag, zwischen 15.45 Uhr und 20 Uhr, wurde in Kitzingen von einem unbekannten Täter der Akku von einem Pedelec der Marke Haibike entwendet. Der Täter hebelte das Schloss gewaltsam auf. Das Fahrrad war am Platz der Partnerstädte an einem Fahrradständer abgestellt.

Auto beim Abbiegen übersehen

Zu einem Verkehrsunfall mit Schaden kam es am Samstag, um  10 Uhr, auf der Straße zwischen Schwarzach und Großlangheim. Ein 41-jähriger Mann wollte mit seinem Audi aus dem Verbindungsweg zur Tank- und Rastanlage Haidt-Süd nach links in die Kreisstraße einbiegen und übersah dabei das Auto einer 35-jährigen Frau, die aus Schwarzach kam. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß erheblich beschädigt. Gegen den Fahrer des Audis wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.    

Zeugen melden Unfallflucht in Dettelbach

Zwei aufmerksame Bürger beobachteten am Samstag, um 14.30 Uhr, wie der Fahrer eines VW-Polo in der Bamberger-Straße in Dettelbach an einer Engstelle einen geparkten Opel streifte und den Außenspiegel dabei beschädigte. Der VW-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Unfallflucht.  

Unfall beobachtet und der Polizei gemeldet

Am Freitagnachmittag beobachteten zwei Zeugen wie ein weißer Sprinter beim Ausparken auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes in der Johann-Adam-Kleinschroth-Straße in Kitzingen gegen einen daneben geparkten grauen 3er BMW stieß. Der Fahrer des weißen Kastenwagens fuhr weg, ohne um sich um den Schaden zu kümmern. Die beiden Zeugen notierten sich das Kennzeichen und informierten die Polizei. Der Schaden am BMW beläuft sich auf etwa 3000 Euro. Die Ermittlung des Fahrers dauert noch an.

Geparkten Caddy verkratzt

Ein bislang unbekannter Täter hat am Donnerstag, zwischen 8.50 und 14.30 Uhr, einen auf dem Schotterparkplatz an der Ecke Alte Obervolkacher Straße/In den Böden in Volkach abgestellten VW Caddy auf der Beifahrerseite erheblich verkratzt. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 2000 Euro.

Hinweise an die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel.: (09321) 1410.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Kitzingen
Volkach
Abtswind
Dettelbach
Schwarzach
Mainbernheim
Audi
Auto
Diebstahl
Fahrerinnen und Fahrer
Fahrräder
Fahrzeuge und Verkehrsmittel
Illegale
Opel
Unfallflucht
VW
Verbrecher und Kriminelle
Verkehrsunfälle
Zeugen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!