Kitzingen

Unicef-Ausstellung: Aufrüttelnde Fotos in Kitzinger Schaufenstern

Ab 20. September werden in der Kitzinger Innenstadt Siegerbilder aus 20 Jahren Unicef-Foto-des-Jahres ausgestellt: 176 Aufnahmen locken gleich zu zwei Deutschland-Premieren.
Unicef-Foto des Jahres 2020: Kinder fliehen aus dem brennenden Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos.
Foto: Angelos Tzortzinis/AFP | Unicef-Foto des Jahres 2020: Kinder fliehen aus dem brennenden Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos.

Es war ein Lichtblick in schwerer Pandemie-Zeit: Im April hatte die World-Press-Ausstellung als Schaufenster-Galerie geschätzt 25 000 Besucher in die Kitzinger Innenstadt gezogen. Die weltbesten 139 Pressebilder an der frischen Luft zu betrachten – diese Idee kam an. Jetzt will es die Stadt noch einmal versuchen: Was im Frühjahr die Pressebilder waren, sollen in diesem Herbst die Unicef-Siegerfotos sein.Die Präsentation besteht aus drei Teilen: den Unicef-Jahresausstellungen 2017 sowie 2019 und der Ausstellung Unicef-Foto des Jahres von 2000 bis 2020. Letztere zeigt die Siegerfotos der vergangenen 20 Jahre.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung