Kitzingen

Verkehrslärm auf der B 8 in Kitzingen: Stadtrat holt zum Gegenschlag aus

Immer mehr Lastwagen rollen den Repperndorfer Berg hinunter und auf die Stadt zu. Der CSU im Stadtrat reicht es: Sie pocht jetzt auf Lärmschutzmaßnahmen für die Betroffenen.
Der Schwerlastverkehr auf der B 8 in Kitzingen führt oft zu Staus, zu Lärm und zu Beschwerden von Anwohnern und Autofahrern.
Foto: Harald Meyer | Der Schwerlastverkehr auf der B 8 in Kitzingen führt oft zu Staus, zu Lärm und zu Beschwerden von Anwohnern und Autofahrern.

Wer an einer der Kitzinger Hauptverkehrsadern lebt, kennt das Problem: pochender Lärm, der sich gerne auch bis in die Nachtstunden zieht. Für die CSU-Fraktion im Kitzinger Stadtrat ist das Maß jetzt voll. Ihr Mitglied Timo Markert verweist auf das „immer höher werdende Verkehrsaufkommen“ auf der B 8, auf die wachsende Zahl von Lastwagen, die die Gewerbe- und Technologieparks am Stadtrand ansteuern.Ursprünglich, so sah es ein von Markert eingebrachter Antrag vor, sollte die Stadt deshalb für den Stadtteil Repperndorf prüfen, wie Lärmschutzmaßnahmen etwa in Form einer grünen Wand aussehen könnten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!