Willanzheim

Very british: Frauenpower aus Willanzheim

„Very british“ zeigte der Frauenbund wieder einmal die ganze Bandbreite seines Könnens.
Foto: Hilmar Hein | „Very british“ zeigte der Frauenbund wieder einmal die ganze Bandbreite seines Könnens.

Nach dem Brexit findet eine königliche Hoheit ein neues Zuhause in Willanzheim. „Very british“ zeigte der Frauenbund wieder einmal die ganze Bandbreite seines Könnens. In verschiedenen Sketchen wurden Themen, wie die Rolle der Frau in der katholischen Kirche, die digitale Servicehotline und wen Gott zuerst erschuf, beleuchtet. Sogar die Beatles machten einen Stopp in Willanzheim.

15 Frauen hatten, unter der Regie von Carmen Käppner, für einen unterhaltsamen und stimmungsvollen Abend im vollbesetzten Saal vom Gasthaus Petersohn gesorgt. Die Aftershow Party dauerte dann noch bis in den frühen Morgenstunden, wie es in der Pressemitteilug heißt.

Die Mitwirkenden: Carmen Käppner, Sigrid Hein, Gerda Lutz, Doris Dorsch, Gudrun Wolbert, Kornelia Söder, Heidi Eger, Renate Feld, Rosemarie Hein, Traudl Fleischmann, Inge Flennert, Melanie Engelmann, Carolin Haupt, Andrea Pfannes Musik: Markus Stöcker, Matthias Wolbert, Andreas Ruß.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Willanzheim
Frauenpower
Katholische Kirche
The Beatles
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!