Volkach

MP+Volkach sagt Ja zum Glasanbau, aber Nein zur "Bratwurst to go"

Geschützt länger draußen sitzen könnte in Zukunft beim Volkacher Weingasthof Rose möglich sein. Eine Bratwurst auf die Hand sucht man sonntags jedoch vergeblich.
Der Volkacher Weingasthof Rose darf an der Nordseite seines Gasthauses eine Glasüberdachung mit dreiseitigen Glaselementen aufstellen. Der Volkacher Stadtrat verlangt dafür von der Eigentümer-Familie Heßmann aber die Einbeziehung eines städtebaulichen Fachplaners.
Foto: Barbara Herrmann | Der Volkacher Weingasthof Rose darf an der Nordseite seines Gasthauses eine Glasüberdachung mit dreiseitigen Glaselementen aufstellen. Der Volkacher Stadtrat verlangt dafür von der Eigentümer-Familie Heßmann aber die Einbeziehung eines städtebaulichen Fachplaners.

Es ist ein Ja unter Vorbehalt, das der Volkacher Ferienausschuss der Familie Heßmann im zweiten Anlauf gegeben hat: Sie darf vor ihrem Weingasthof Rose einen Glasanbau errichten. Allerdings nur, wenn dafür ein städtebaulicher Fachplaner engagiert wird. Wie mehrere Mitglieder des verkleinerten Stadtrates bei der Sitzung am Montagabend im Schelfenhaus erneut sagten, wolle man den Anbau ermöglichen, jedoch müsse er so schön wie möglich werden.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat