Volkach

Volkacher Kabarett Sommer: 20 000 Euro für Vereine und drei weitere Jahre

Die am Kabarett Sommer beteiligten Volkacher Vereine freuen sich über eine Spende von 20 000 Euro. Bürgermeister Heiko Bäuerlein, Marco Maiberger und Volker Heißmann (vorne von links) verteilten den symbolischen Scheck an (hinten von links): Manuel Fröhlich (Feuerwehr), Kai Binkowsky, Norbert Jandl (VfL), Steffen Winkelmann, Helmut Unger (TC), Sebastian Kreuzer (BRK), Anna Schmitt FC Fahr), Lisa Weimann (HSG), Felix Engert, Philipp Klinger und Steffi Freibott (Musikschule und Förderverein).
Foto: Andreas Stöckinger | Die am Kabarett Sommer beteiligten Volkacher Vereine freuen sich über eine Spende von 20 000 Euro. Bürgermeister Heiko Bäuerlein, Marco Maiberger und Volker Heißmann (vorne von links) verteilten den symbolischen Scheck an (hinten von links): Manuel Fröhlich (Feuerwehr), Kai Binkowsky, Norbert Jandl (VfL), Steffen Winkelmann, Helmut Unger (TC), Sebastian Kreuzer (BRK), Anna Schmitt FC Fahr), Lisa Weimann (HSG), Felix Engert, Philipp Klinger und Steffi Freibott (Musikschule und Förderverein).

Als äußerst fruchtbar hat sich auch die zweite Auflage des Volkacher Kabarett Sommers für die beteiligten Vereine erwiesen. Dieser Tage überreichte die Stadt Volkach gemeinsam mit Volker Heißmann einen Spendenscheck von insgesamt 20 000 Euro.Davon sind 18 000 Euro Reinerlös, 2000 Euro legte die Comödie Fürth noch drauf. Das Geld dürfen sich die sieben Vereine aufteilen, die während der zehn Kabarett-Tage im August die Bewirtung der Besucher übernahmen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung