Volkach

Volkacher wehren sich gegen hohen Funkmast in der Stadt

Symbolfoto: Mobilfunkmast der Deutschen Telekom.
Foto: Vanessa Möller | Symbolfoto: Mobilfunkmast der Deutschen Telekom.

Gleich zwei schier unendliche Geschichten haben den Volkacher Stadtrat bei seiner Sitzung am Montagabend in der Mainschleifenhalle erneut beschäftigt. Mit jeweils klarem Ergebnis. Zum einen lehnt der Stadtrat weiterhin ab, dass die Deutsche Funkturm GmbH in der Dr.-Carl-Friderich-Straße südlich der Altstadt einen Funkmast errichtet.Dieser soll 36,5 Meter hoch werden, was nicht nur die Mehrheit des Stadtrates als eindeutig zu hoch und mit seinen Aufbauten auch als zu wuchtig empfindet. Auch der Volkacher André Martin wehrt sich gegen diesen Bau, den das Landratsamt allerdings genehmigt hatte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant