Großlangheim

Zwei Brüder an der Spitze und eine elektronische Schießanlage für den Großlangheimer Schützenverein

Vorstandswahlen gab es beim Großlangheimer Schützenverein. An der Spitze des Vereins stehen (von links) Schriftführerin Heike Sterk, Sportleiter Klaus Rickel, Schatzmeisterin Karin Rickel und Schützenmeister Michael Sterk.
Foto: Winfried Worschech | Vorstandswahlen gab es beim Großlangheimer Schützenverein. An der Spitze des Vereins stehen (von links) Schriftführerin Heike Sterk, Sportleiter Klaus Rickel, Schatzmeisterin Karin Rickel und Schützenmeister Michael Sterk.

Die Erleichterung darüber, dass wieder eine ordnungsgemäße Jahreshauptversammlung stattfinden konnte, war bei den Mitgliedern des Großlangheimer Schützenvereins allenthalben zu spüren. Da in den beiden vergangenen Jahren eine Versammlung nicht möglich war, wurden am Freitag auch zahlreiche Ehrungen für langjährige Vereinstreue durchgeführt. Zudem wurde eine neue Vereinsführung gewählt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!