Lengfurt

MP+73-Jähriger schwerverletzt: Fußgänger wird bei Lengfurt von Auto erfasst

Ein 73-jähriger Marktheidenfelder wollte am Montag die Staatsstraße in der Nähe des Freibads Lengfurt überqueren und wurde dabei von einem Auto erfasst und schwer verletzt.
Bei Lengfurt wurde ein 73-Jähriger bei einem Autounfall schwer verletzt.
Foto: Symbolbild: Stefan Puchner (dpa) | Bei Lengfurt wurde ein 73-Jähriger bei einem Autounfall schwer verletzt.

Ein 73-jähriger Marktheidenfelder wollte am Montag um 17.45 Uhr die Staatsstraße 2299 in der Nähe des Freibads Lengfurt überqueren und wurde dabei von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Wie die Polizei berichtet, betrat er an der Einmündung der Robert-Bosch-Straße die Fahrbahn auf der dem Main zugewandten Seite, als ein 18-Jähriger aus dem Landkreis von Lengfurt Richtung Marktheidenfeld heranfuhr.Nach bisherigem Erkenntnisstand erkannte der Autofahrer das Ansinnen des Rentners und reduzierte seine Geschwindigkeit, der Marktheidenfelder blieb jedoch in der Fahrbahnmitte stehen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!