Zellingen

Acht Gemeinden helfen sich künftig bei Obdachlosen

Obdachlose unterzubringen ist für Städte und Gemeinden eine Pflichtaufgabe. Dabei greifen sich acht Mitgliedsgemeinden der Kommunalen Allianz Main-Wein-Garten künftig gegenseitig unter die Arme. Bei der Sitzung des Lenkungsausschusses unterzeichneten die Bürgermeister von Himmelstadt, Leinach, Zell und Zellingen einen entsprechenden Kooperationsvertrag, die anderen werden folgen. Außerdem gehören Erlabrunn, Margetshöchheim und Thüngersheim zur Kommunalen Allianz, sie haben sich unter dem Namen "die Acht vom Main" auch zu einer ILE Main-Wein-Garten zusammengeschlossen.
Die acht Gemeinden der kommunalen Allianz Main-Wein-Garten aus den Landkreisen Main-Spessart und Würzburg helfen sich künftig bei der Unterbringung von Obdachlosen. Nach dem Leinacher Bürgermeister Uwe Klüpfel (am Tisch) unterschrieben den von Geschäftsführerin Felicitas Kempf (sitzend rechts) vorbereiteten Kooperationsvertrag auch Bürgermeister Wieland Gsell (Zellingen, hinten von links), Bürgermeisterin Anita Feuerbach (Zell) und Bürgermeister Herbert Hemmelmann (Himmelstadt).
Foto: Jürgen Kamm | Die acht Gemeinden der kommunalen Allianz Main-Wein-Garten aus den Landkreisen Main-Spessart und Würzburg helfen sich künftig bei der Unterbringung von Obdachlosen. Nach dem Leinacher Bürgermeister Uwe Klüpfel (am Tisch) unterschrieben den von Geschäftsführerin Felicitas Kempf (sitzend rechts) vorbereiteten Kooperationsvertrag auch Bürgermeister Wieland Gsell (Zellingen, hinten von links), Bürgermeisterin Anita Feuerbach (Zell) und Bürgermeister Herbert Hemmelmann (Himmelstadt).

Kommunale Allianz Main-Wein-Garten reicht von Himmelstadt bis Zell. Zusammenarbeit auch bei anderen Themen geplant.  Obdachlose unterzubringen ist für Städte und Gemeinden eine Pflichtaufgabe. Dabei greifen sich acht Mitgliedsgemeinden der Kommunalen Allianz Main-Wein-Garten künftig gegenseitig unter die Arme. Bei der Sitzung des Lenkungsausschusses unterzeichneten die Bürgermeister von Himmelstadt, Leinach, Zell und Zellingen einen entsprechenden Kooperationsvertrag, die anderen werden folgen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!