Retzstadt

MP+Am ersten Tag war "die Hölle los": Ein erster Blick in den neuen Dorfladen in Retzstadt

Vor der großen Eröffnung am Sonntag mit Ministerpräsident Markus Söder läuft bereits das "Soft Opening" in Retzstadt.
Wurst und Fleisch kommen im Dorfladen in Retzstadt von regionalen Metzgern. 
Foto: Corbinian Wildmeister | Wurst und Fleisch kommen im Dorfladen in Retzstadt von regionalen Metzgern. 

Die Auswahl reicht von Biomehl und bayerischem Popcorn über Weißwein und Schnaps aus dem Ort bis hin zu südtiroler Speck: Der Dorfladen in der Neuen Mitte Retzstadt ist fertig. Kundinnen und Kunden können seit dieser Woche dort einkaufen. Eigentlich ist die große Eröffnungsfeier mit Ministerpräsident Markus Söder (CSU) erst am kommenden Sonntag geplant. Dass das "Retschter Lädchen" trotzdem schon offen steht, nennt Marktleiter Peter Feldbauer "Soft Opening".

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!