Gössenheim

Antrag vor Sanierung gestellt: Gössenheimer bekommt keine Förderung

 Einen neuen Ortsmittelpunkt sollte Gössenheim nach dem Abriss dieses Gebäudes in der Simonsgasse erhalten. Doch jetzt wird es saniert.
Foto: Archivfoto Herbert Hausmann |  Einen neuen Ortsmittelpunkt sollte Gössenheim nach dem Abriss dieses Gebäudes in der Simonsgasse erhalten. Doch jetzt wird es saniert.

Der Plan der Gössenheimer Gemeinderäte, die Leerstände im Innenort zu beseitigen und in alte Gebäude wieder neues Leben einziehen zu lassen, geht auf. Erneut hatten sich die Ratsmitglieder mit einem Antrag auf Bezuschussung nach dem Förderprogramm zur Aktivierung von Leerständen und Baulücken im Altort zu befassen. Anders als bei früheren Maßnahmen mussten sie jetzt allerdings den Antrag ablehnen."Ich finde es gut, dass im Altort etwas passiert", betonte Bürgermeister Klaus Schäfer die zunehmenden Aktivitäten.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
Inkl. GRATIS Tablet
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Inkl. GRATIS Samsung Tab A7