Marktheidenfeld

Auch an der Mittelschule Marktheidenfeld wird fleißig getestet

Claudia Reich-Menig (rechts) und Johannes Beck beim Testen der Kollegen.
Foto: Dorothee May | Claudia Reich-Menig (rechts) und Johannes Beck beim Testen der Kollegen.

Auch Lehrerinnen und Lehrer müssen zweimal die Woche getestet werden. An der Mittelschule Marktheidenfeld übernehmen dies zwei Kollegen. Claudia Reich-Menig leitet sowieso schon viele Erste-Hilfe-Kurse und darf daher auch die Schnelltests durchführen. Lehrer Johannes Beck ist Hygienebeauftragter der Schule und hat sich extra für die professionelle Testung der Kollegen ausbilden lassen. So werden wöchentlich zwischen 20 und 30 Lehrer der Marktheidenfelder Mittelschule auf das Corona–Virus getestet. 

Von: Dorothee May für die Mittelschule Marktheidenfeld

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Marktheidenfeld
Pressemitteilung
Mittelschule Marktheidenfeld
Mittelschulen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!