Massenbuch

MP+Auch eine Alternative zum Heizen mit Gas und Öl: Warum ein Gemündener seit Jahren auf Hackschnitzel setzt

Neben Wärmepumpen und Pellets gibt es in waldreichen Gebieten wie im Kreis Main-Spessart eine weitere Möglichkeit zu heizen: mit Hackschnitzeln. Aber sind sie für jeden geeignet?
Thomas Riedmann aus Massenbuch heizt mit Hackschnitzeln und ist überzeugt davon.
Foto: Björn Kohlhepp | Thomas Riedmann aus Massenbuch heizt mit Hackschnitzeln und ist überzeugt davon.

Viele überlegen sich angesichts der hohen Preise derzeit Alternativen zu Öl- und Gasheizungen. Keine Gedanken machen muss sich hier Landwirt Thomas Riedmann aus dem Gemündener Ortsteil Massenbuch (Lkr. Main-Spessart). Er hat schon 1996 als einer der Ersten in der Gegend den Schritt hin zu Hackschnitzeln gewagt. Hohe Investitionen waren nötig. Er hat sich dabei auch nicht beirren lassen von zwischendurch billigem Öl. "Wir haben es konsequent verfolgt", sagt er. Natürlich habe er auch Lehrgeld zahlen müssen, aber er hat die Entscheidung nicht bereut.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!