Karlstadt

MP+Aus dem Main gerettet: Rentner rollte mit seinem BMW am Karlstadter Mainkai ins Wasser

Der Fahrer wurde aus dem sinkenden Auto gerettet. Zwei Passanten hatten ihn geistesgegenwärtig gerettet. Wie kam es zu dem Unfall?
Mit einer Seilwinde konnte die Freiwillige Feuerwehr ein Fahrzeug aus dem Main bergen, das zuvor in den Fluss gerollt war.
Foto: Günter Roth | Mit einer Seilwinde konnte die Freiwillige Feuerwehr ein Fahrzeug aus dem Main bergen, das zuvor in den Fluss gerollt war.

Aufgrund eines Fahrfehlers ist am Sonntagmorgen ein 83-jähriger Rentner mitsamt seinem BMW am Karlstadter Mainkai in den Fluss gerollt und hatte dabei doppeltes Glück im Unglück. Zwei anwesenden Passanten gelang es, den Fahrer aus dem versinkenden Fahrzeug zu retten. Außerdem wurde der Pkw durch die Strömung in die Flussmitte getrieben, sodass es die Einsatzkräfte der Feuerwehr etwa 150 Meter flussabwärts an der Bucht beim "Roten Turm" bergen konnten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!