Urspringen

Bald steht fest, ob Urspringen einen Dorfladen bekommt

Im Gespräch berichten die Vertreter des „Arbeitskreis Dorfladen“, wie es überhaupt dazu kam, welche Schwierigkeiten es gab und wie es mit dem Projekt Dorfladen weitergeht.
Hier soll der neue Dorfladen entstehen: Vertreter des 'Arbeitskreis Dorfladen' vor dem ins Auge gefassten Gebäude (von links) Wolfgang Künzl, Teresa Weimann, Andreas Wolf, Fabian Kuhn, Julia Wirzberger, Volker Hemrich, Philipp Knorr, Nina Barthel und Michael Gold.
Foto: Heidi Vogel | Hier soll der neue Dorfladen entstehen: Vertreter des "Arbeitskreis Dorfladen" vor dem ins Auge gefassten Gebäude (von links) Wolfgang Künzl, Teresa Weimann, Andreas Wolf, Fabian Kuhn, Julia Wirzberger, Volker Hemrich, Philipp Knorr, Nina Barthel und Michael Gold.

Die Entscheidung, ob Urspringen einen Dorfladen bekommt, wird Ende dieses Monats fallen. Bis dahin haben es die Bürger aus der 1400-Einwohner zählenden Gemeinde, aber auch aus den Nachbarortschaften, selbst in der Hand, ob das Projekt realisiert wird. Im Gespräch berichten die Vertreter des „Arbeitskreis Dorfladen“, wie es überhaupt dazu kam, welche Schwierigkeiten es gab und wie es mit dem Projekt Dorfladen weitergeht. Ende 2019 hat Carola Kasamas ihr Lebensmittelgeschäft in der Ortsmitte geschlossen.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat