Rohrbach

Beim Schießsport Kontakte geknüpft

Die Sieger (von links, vorne) Albin Ehehalt, Margit Markert, Sandro Vicedomini und Gerda Weidner. Hintere Reihe: Elmar Rüb, Vorsitzender des VdK-Kreisverbandes, André Stehle, Peter Herkert, Raimund Schmitt und Dieter Markert, Vertreter der jüngeren Generation im Kreisverband.
Foto: Josef Riedmann | Die Sieger (von links, vorne) Albin Ehehalt, Margit Markert, Sandro Vicedomini und Gerda Weidner. Hintere Reihe: Elmar Rüb, Vorsitzender des VdK-Kreisverbandes, André Stehle, Peter Herkert, Raimund Schmitt und Dieter ...

Zu einem Event mit Begegnung hatte der VdK-Kreisverband seine jüngeren Mitglieder in das Schützenhaus nach Rohrbach eingeladen. Etwa 100 Mitglieder nahmen das Angebot wahr und nutzten neben der Zusammenkunft und Kennenlernen das Schießsportangebot des Schützenvereins. Zur Steigerung der Spannung war das Schießen mit Luftgewehr, Bogen und Blasrohr als Wettbewerb konzipiert.

Dieter Markert, Vertreter der jüngeren Generation (VjG) im Kreisverband Main-Spessart, begrüßte die Teilnehmer in der Vereinsgaststätte der Rohrbacher Schützen, dem ehemaligen Schulhaus. Er stellte auch die erschienen VjG der einzelnen Ortsverbände vor. Fast alle Besucher nutzten die Möglichkeit, ihre Zielgenauigkeit und Körperbeherrschung beim Schießen mit dem Luftgewehr auf den elektronischen Schießständen zu testen.

Im Schützengarten bestand die Möglichkeit, mit dem Bogen zu schießen und sein Trefferglück mit dem Blasrohr zu versuchen. Auf allen Stationen stand geschultes Personal des Schützenvereins bereit, das eine fundierte Einweisung, Tipps und Hilfestellungen bot. Im Jahr 2014 waren die jüngeren Mitglieder schon einmal zu Gast bei den Rohrbacher Schützen und nutzten damals speziell das Angebot im Bogenschießen.

Event kam gut an

Die Siegerehrung zum Ende der Veranstaltung brachte folgende Ergebnisse: Luftgewehr: Margit Herkert und Gerda Weidner. Bogenschießen: Peter Herkert, Raimund Schmitt und André Stehle. Blasrohrschießen Sandro Vicedomini, Albin Ehehalt und Michele Elias. Elmar Rüb, Kreisvorsitzender des VdK Main-Spessart, freute sich in seinen Grußworten über die gute Annahme des Mitglieder-Events.

Im Schützenhaus bewirteten die Rohrbacher Schützen die Gäste. Kaffee und Kuchen, von den VjG gebacken und gestiftet, waren für alle frei. Der VdK Kreisverband trug die Kosten der Tagesversicherung beim Schießen, Materialkosten und gab einen Verpflegungszuschuss an die Teilnehmer.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Rohrbach
Josef Riedmann
Bogenschießen
Kreisverbände
Luftgewehr
Materialkosten
Ortsverbände
Schießsport
Schützenvereine
VdK Kreisverbände
VdK Main-Spessart
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!