Gemünden

Besuchsverbot im Kreisseniorenzentrum Gemünden wird nochmals verlängert

Das Kreisseniorenzentrum des Landkreises Main-Spessart in Gemünden (Archivfoto).
Foto: Rosemarie Knechtel | Das Kreisseniorenzentrum des Landkreises Main-Spessart in Gemünden (Archivfoto).

Wegen der anhaltenden Infektionszahlen wird das seit dem 1. April festgelegte Besuchsverbot im Kreisseniorenzentrum Gemünden des Klinikums Main-Spessart noch einmal verlängert. Es gilt nun bis einschließlich 19. April, teilt das Klinikum mit."Trotz aller Bemühungen sind weiterhin sehr viele Bewohner und Mitarbeiter unserer Einrichtung an Corona erkrankt. Daher können wir leider auch über Ostern keine Lockerungen beschließen", wird Edith Sachs, Einrichtungsleitung des Kreisseniorenzentrums Gemünden, in der Mitteilung zitiert. 21 Bewohner und 14 Mitarbeiter sind derzeit mit dem Coronavirus infiziert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!