Gemünden

Bildungszertifikat für Florentini-Schule in Gemünden verlängert

Der Theodosius-Florentini-Schule in Gemünden wurde beim Bildungskongress in Augsburg das Zertifikat für eine nachhaltige Zusammenarbeit von Elternhaus und Schule bis 2022 verlängert.
Foto: Christian Spanrad | Der Theodosius-Florentini-Schule in Gemünden wurde beim Bildungskongress in Augsburg das Zertifikat für eine nachhaltige Zusammenarbeit von Elternhaus und Schule bis 2022 verlängert.

Im Rahmen des achten Bildungskongresses im Tagungshaus Sankt Ulrich in Augsburg fand die Würdigung und Zertifizierung jener Mitgliedsschulen statt, die sich einer nachhaltigen Zusammenarbeit von Elternhaus und Schule verschrieben haben. Das teilte die Schule in einer Pressemitteilung mit.

Direktor Dr. Peter Nothaft verlieh die Zertifikate an die Schulen und betonte in seiner Ansprache die Wichtigkeit der "Erziehungsgemeinschaft" für die Wertebildung, die Professionalisierung der Lehrer und die Profilbildung der katholischen Schulen.  Der Theodosius-Florentini-Schule in Gemünden wurde bei dieser Gelegenheit das Zertifikat bis 2022 verlängert.

Moderator und Autor Ralph Caspers – bekannt aus der "Sendung mit der Maus" und "Wissen macht Ah" – hielt einen Vortrag zu dem Thema "Kissing". Es ging um Tipps für Lehrer, Eltern und Schüler, wie Schwieriges einfach erklärt werden kann.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Gemünden
Ansprachen
Eltern
Elternhaus
Lehrerinnen und Lehrer
Moderatorinnen und Moderatoren
Ralph Caspers
Schulen
Schülerinnen und Schüler
Vorträge
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!