Binsfeld

Binsfeld bekommt Besuch aus der Eifel

Die Gäste aus der Eifel beim Dorfrundgang im unterfränkischen Binsfeld. Es führte Bürgermeister Franz-Josef Sauer (Zweiter von rechts).
Foto: Ernst Schneider | Die Gäste aus der Eifel beim Dorfrundgang im unterfränkischen Binsfeld. Es führte Bürgermeister Franz-Josef Sauer (Zweiter von rechts).

Seit nunmehr 32 Jahren besteht zwischen den Gemeinden Binsfeld/Eifel und Binsfeld/Unterfranken eine offizielle und intensive Partnerschaft, die hauptsächlich in den Anfangsjahren von den Musikkapellen beider Orte geprägt und durch gegenseitige Besuche bei Musikfesten und ähnlichen Festveranstaltungen aufrecht erhalten wurde. Um die gewachsenen Freundschaften und Bekanntschaften durch die Corona-Krise nicht ganz abreisen zu lassen, weilte eine Besuchergruppe aus der Partnergemeinde Binsfeld/Eifel, zu ihrem jährlichen Familientreffen im unterfränkischen Binsfeld. Nach einem Dorfrundgang unter Führung von Bürgermeister Franz Josef Sauer, traf man sich zu einer Besichtigung des neuen Sport- und Kulturzentrums. Beim anschließenden "gemütlichen Beisammensein" äußerten sich die Gäste aus der Partnergemeinde lobend über das gelungene Werk. Der Gedankenaustausch wurde hauptsächlich genutzt, alte Erinnerungen wieder aufzufrischen und die seit langen Jahren gewachsenen Freundschaften zu pflegen. Beide Seiten bekräftigten dabei ihren Willen, die Partnerschaft weiter mit Leben zu erfüllen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Binsfeld
Ernst Schneider
Beziehungen und Partnerschaft
Festveranstaltungen
Freundschaft
Musikfeste
Musikkapellen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!