Burgsinn

MP+Burgsinner Haushalt kommt ohne Neuverschuldung aus

Der Marktgemeinderat Burgsinn hat für das laufende Jahr ein Investitionsvolumen von 1 129 000 Euro beschlossen. Dies ist zusammen mit der Darlehenstilgung gerade noch aus Eigen- und Rücklagenmitteln der Gemeinde möglich und Burgsinn kommt um die Aufnahme neuer Kredite herum. Zugeschnitten ist der Etat auf insgesamt 18 Projekte, "die bereits begonnen, beschlossen oder aus wirtschaftlicher Sicht dringend notwendig sind", so Bürgermeister Robert Herold in seiner Erklärung zum Haushalt 2021.Die größten Posten im Investitionsprogramm sind die Sanierung des gemeindlichen Gebäudes an der Hauptstraße 14 mit 340 ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!