Lohr

Der Kunde scannt, der Verkäufer rennt

So funktioniert 'Scan & Collect':  Wer den QR-Code unter dem Rahmen mit der gewünschten Ware scannt, wird mit dem Geschäftsinhaber verbunden und kann bestellen. 
Foto: Thomas Josef Möhler | So funktioniert "Scan & Collect": Wer den QR-Code unter dem Rahmen mit der gewünschten Ware scannt, wird mit dem Geschäftsinhaber verbunden und kann bestellen. 

"Click & Collect" ist für Geschäfte eine Möglichkeit, die Folgen des Lockdowns abzumildern: Kunden klicken Waren im Internetangebot des Ladens an und können sie abholen oder bekommen sie geliefert. Doch was machen Händler ohne Onlineshop? Eine innovative Strategie hat die Blumenhalle Hutzel an der Hauptstraße entwickelt: "Scan & Collect".

Das Prinzip dahinter hat Inhaber Joachim Hutzel scherzhaft "You scan, we renn" getauft: Sie scannen, wir rennen. Vor verschiedenen Waren in seinen Schaufenstern hat Hutzel Rahmen an den Scheiben angebracht. Darunter sind sogenannte QR-Codes zu sehen.

Mittlerweile verfügt nahezu jedes Smartphone über eine App, mit der man solche QR-Codes lesen kann. Wer das bei der gewünschten Ware tut, wird von Hutzel angerufen, kann bestellen und einen Liefer- oder Abholtermin ausmachen. Die Idee dazu hatte ein Freund Hutzels, der Lohrer IT-Spezialist Björn Heim.

Heim hat die Idee auch gleich in die Tat umgesetzt und die Grundlagen programmiert. Das sei ganz einfach gewesen, "wenn man weiß, wie's geht", berichtete der Geschäftsinhaber im Gespräch mit dieser Redaktion. Hutzels Angebot wechselt. Anfang Februar kommt neue Ware, die er in die Schaufenster stellen wird.

Die bisherige Kundenreaktion sei zwar noch verhalten, so Hutzel, doch er hatte bereits ein Erfolgserlebnis. Eine 65-jährige Dame habe sein Angebot ausprobiert, die vorher noch nie einen QR-Code eingescannt habe. "Sie war stolz und glücklich, dass es geklappt hat."

Wer keine App zum Lesen eines QR-Codes auf seinem Smartphone hat oder mit einem älteren Handy telefoniert, kann auch den herkömmlichen Weg wählen und Hutzel anrufen. Seine Nummer steht auch auf der Schaufensterscheibe.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Lohr
Händler
Internetshops
Kunden
Mobile Apps
Mobiltelefone
Schaufenster
Smartphones
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!