Gemünden

Die VG Gemünden "ist eine liebe kleine Familie"

Fast zur Hälfte erneuert ist die Gemeinschaftsversammlung der Verwaltung von Gössenheim, Gräfendorf und Karsbach. Doch auch sie setzt auf die bewährte Führung.
Die neue Gemeinschaftsversammlung der VG Gemünden (von links): Bürgermeister Johannes Wagenpfahl, Eberhard Freye (Gräfendorf), Katja Heiß (Gössenheim), Alexander Rohner (Geschäftsstellenleiter), Axel Höfler (Karsbach), Anna Wirthmann (Karsbach), Gemeinschaftsvorsitzender Martin Göbel, Benedikt Steigerwald  (Personalrat), Karsten Heeschen (Gössenheim), Gerald Brönner (Gräfendorf, Vertreter von Andreas Nachreiner) und Bürgermeister Klaus Schäfer.
Foto: Michael Fillies | Die neue Gemeinschaftsversammlung der VG Gemünden (von links): Bürgermeister Johannes Wagenpfahl, Eberhard Freye (Gräfendorf), Katja Heiß (Gössenheim), Alexander Rohner (Geschäftsstellenleiter), Axel Höfler (Karsbach), Anna Wirthmann (Karsbach), Gemeinschaftsvorsitzender Martin Göbel, Benedikt Steigerwald (Personalrat), Karsten Heeschen (Gössenheim), Gerald Brönner (Gräfendorf, Vertreter von Andreas Nachreiner) und Bürgermeister Klaus Schäfer.

Gleich mit ihrer wichtigsten Aufgabe - der Haushaltsaufstellung 2020 - startete am Montagabend die neue neunköpfige Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Gemünden in ihre sechsjährige Amtszeit. Zuvor konstituierte sich das Gremium. Die Gemeinderäte der Mitgliedsorte Gössenheim, Gräfendorf und Karsbach haben aus ihren Reihen jeweils drei Kollegen in die Gemeinschaftsversammlung entsandt. Diese Neun setzen auf Kontinuität und bestätigten einstimmig Martin Göbel im Vorsitz.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat