Marktheidenfeld

Drechselkurs an der Mittelschule Marktheidenfeld

Die Schüler sind sehr konzentriert bei der Sache.
Foto: Dorothee May | Die Schüler sind sehr konzentriert bei der Sache.

Die achten Klassen der Mittelschule Marktheidenfeld erwartete ein besonderer Technik–Unterricht: Die Lehrerinnen Vanessa Schlereth und Andrea Gill organisierten einen Drechselkurs. Hierzu kam extra Herr Spreng, ein Schreiner aus der Nähe von Ingolstadt, um den Schülern das Drechseln nahezubringen.

Sie lernten dabei eine der schönsten und spannendsten Holzbearbeitungstechnik kennen. Schreiner Spreng ist begeistert von dieser Tradition: "Man führe sich einmal vor Augen, dass viele Gebrauchsgegenstände wie Griffe oder Geländer aus der Hand des Drechslers stammen". Beim Drechseln wird ein Holzstück mithilfe von holzabhebenden Werkzeugen auf einer Drechselbank bearbeitet.

Die Schüler durften sogar mit dem Drechselmesser und der Drechselröhre umgehen. Aber natürlich braucht man Übung, bis das Werkzeug richtig in der Hand liegt und alle Schritte gelingen. Das erfordert Aufmerksamkeit und Konzentration.

Vielleicht ist das auch der Grund dafür, dass dieses Handwerk heute wieder so populär wird: Es bietet die Möglichkeit zum Abschalten vom tagtäglichen Einerlei. Der Drechsler trennt durch Gegenhalten eines Werkzeuges schneidend oder schabend Späne ab, sodass unterschiedliche Profilierungen entstehen. Am Ende blickten die Schüler stolz auf ihre hergestellten Werkstücke: Salz- und Pfefferstreuer sowie Kerzenständer. Alle waren mit großem Eifer dabei und fanden es super, eine solche Möglichkeit bekommen zu haben.

Von: Dorothee May (Pressebeauftragte, Mittelschule Marktheidenfeld)

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Marktheidenfeld
Pressemitteilung
Mittelschule Marktheidenfeld
Werkzeug
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!