Gemünden

Schätze aus dem Film-Photo-Ton-Museum: Ernemann Kinoprojektor

Wie so viele andere Kultureinrichtungen ist auch das Film-Photo-Ton-Museum in Gemünden seit Monaten geschlossen. Wir blicken hinter die verschlossenen Museumstüren auf einige besondere Exponate. Der Umzug aus den kleinen Räumen im Bahnhof in die Säle vom Huttenschloss gestattete endlich, große Exponate auszustellen. Als das Lohrer Bavaria Kino geschlossen wurde, fand der Ernemann VIII Kinoprojektor - neben verschiedenen Plakaten und den Sitzen im Kinoraum - hier seine zweite Heimat. Damals sorgte Günter Haldy, einer der Mitbegründer des Museums, für den sorgfältigen Ab- und Aufbau des tonnenschweren Gerätes.

Die Dresdener Firma Ernemann war einer der renommiertesten Hersteller von Projektoren und exportierte ihre Geräte weltweit, bis Zeiss-Ikon die Produktion übernahm. Elektroden erzeugten einen Lichtstrahl, der gebündelt zu einer sehr starken Belichtung des Films führte.

Die Laufzeit einer Filmspule betrug rund 45 Minuten. Bei längeren Spielfilmen musste danach die zweite Spule eingesetzt werden. Weil man den Zuschauern die Wartezeit nicht zumuten konnte, standen in jedem Kino zwei dieser Projektoren, so dass der Wechsel nahezu unbemerkt vonstatten gehen konnte.

Vom ersten privaten bis zum professionellen Vorführgerät bietet das Gemündener Museum einen umfassenden Überblick auf die bedeutenden Leistungen in der Geschichte der Filmvorführung, für die heute ein handtellergroßes Smartphone ausreicht.

Nach rund 50 Dienstjahren im Lohrer Kino fand der Ernemann Kinoprojektor ein neues Zuhause.
Foto: Rosemarie Knechtel | Nach rund 50 Dienstjahren im Lohrer Kino fand der Ernemann Kinoprojektor ein neues Zuhause.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Gemünden
Rosemarie Knechtel
Ernemann
Exponate
Kinos
Produktionsunternehmen und Zulieferer
Spielfilme
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!