Gemünden

Ein Gefühl von Ruhe und Geborgenheit

Abendgesänge in Gemünden.
Foto: Claudia Simon | Abendgesänge in Gemünden.

Nicht bei der Sicherheitskonferenz in München, sondern im gesicherten Raum der Pfarrkirche von St. Peter und Paul in Gemünden könnten die Zuhörer ein Gefühl von Ruhe und Geborgenheit finden, meinte Pastoralreferent i.R. Klaus Simon bei der Begrüßung zu den Abendgesängen des Pfarrverbands Gemünden. Die Ober- und Mittelstufenchöre, Gymnasium 9. Klasse, und Instrumentalistinnen der Theodosius–Florentini–Schule Gemünden unter der Leitung von Dr. Claudia Breitfeld und Erhard Schumm gestalteten den musikalisch–spirituellen Ausklang des Sonntags mit Songs aus Rock und Pop, aber auch aus dem Bereich des Neuen Geistlichen Lieds, geht aus einer Pressemitteilung hervor. Sprechmotetten unterstrichen die Liedbotschaften rund um des Thema aus einem Titel von Silbermond: „Gib mir ein kleines bisschen Sicherheit“. Kirchenorgel (Silke Hückmann), Violine, Querflöten, Cachon und Piano (Marietta Hückmann, Charlotte Ott,  Marlen Emrich, Emely Franz) bildeten die instrumentale Grundlage auch für Mitsinglieder wie “Suchen und fragen“, „Gehet nicht auf in den Sorgen dieser Welt“ und „Bewahre uns Gott“.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Gemünden
Geistliche und Priester
Gott
Gymnasien
Kirchenorgeln
Klaus Simon
Lied als Musikgattung
Münchner Sicherheitskonferenz
Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten
Schutz
Sicherheitskonferenzen
Silbermond
Songs
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!