Esselbach

Esselbacher Sportakrobatik-Mädchen erfolgreich bei Wettkämpfen

Strahlende junge Sportlerinnen: Die Esselbacher Sportakrobatik-Gruppe trainiert fleißig für ihren Erfolg.
Foto: Dorothee May | Strahlende junge Sportlerinnen: Die Esselbacher Sportakrobatik-Gruppe trainiert fleißig für ihren Erfolg.

Die Konzentration ist hoch, wenn die 15 Mädchen der Esselbacher Sportakrobatik in der Turnhalle trainieren. Kaum eine lässt sich ablenken, während die beiden Trainerinnen Christine Köhler und Belinda Böhm letzte Anweisungen geben. Erst vor kurzem erreichten die Mädchen, alle zwischen sechs und 17 Jahren, tolle Plätze beim ersten Bayerischen Nachwuchsturnier 2022 der Sportakrobatik. Dort errangen sie dreimal den dritten Platz sowie zweimal Platz fünf.

Für drei der Paarungen wird es in zwei Wochen noch einmal richtig ernst. Denn dann stehen die Bayerischen Meisterschaften in Eggolsheim auf dem Terminkalender. Die beiden Trainerinnen sind sichtlich stolz auf "ihre" Mädchen. "Das Engagement ist sehr hoch und wir freuen uns auf die bayerischen Meisterschaften. Das ist einfach großartig und eine einmalige Chance für uns", freut sich Christine Köhler. Sie selbst ist schon in der Turnhalle aufgewachsen, hat von drei bis 17 Jahren Sportakrobatik betrieben und wurde sogar deutsche Meisterin. Kein Wunder also, dass sie für den Sport brennt.

"Coole Übungen und Figuren"

Bei drei Trainingseinheiten pro Woche, vor Wettkämpfen sogar vier, muss auch jede Sportlerin mit Eifer dabei sind. Und das sieht man den Mädels an. Klappt eine Figur noch nicht so gut, wird geübt und trainiert, bis sie sitzt. Zoe Tajtl ist mit 17 Jahren momentan die älteste Sportakrobatin in Esselbach und seit ungefähr drei Jahren dabei: "Ich finde es toll, dass wir als Team trainieren und einfach coole Übungen und Figuren machen."

Aber auch die jüngste Akrobatin im Team, Sophia Köhler, hat Spaß an dem Sport. Vielleicht ist ihr das durch ihre Mutter, Trainerin Christine Köhler, schon in die Wiege gelegt worden. Seit Sophia zwei Jahre alt ist, ist sie in der Turnhalle zuhause. Vor allem das Miteinander von Groß und Klein genießt das sechsjährige Mädchen sehr: "Turnen macht mir total viel Spaß. Und die großen Mädels sind immer für mich da. Manchmal schminken sie mich sogar nach dem Training". Auch sie ist bei den Bayerischen Meisterschaften dabei. Dort muss ein zweiminütiger Tanz mit sportakrobatischen Elementen gezeigt werden.

Auftritte bei Festen in Esselbach

Aber auch am gesellschaftlichen Leben im Ort nimmt die Sparte des FSV Esselbach regelmäßig und mit viel Spaß teil. Ob Seefest, Feldgeschworenentag oder sonstige Feste – die Sportakrobatik erfreut die Zuschauer stets mit außergewöhnlichen Choreografien. Die zehnjährige Franka Leimeister ist schon seit Beginn, also seit ungefähr vier Jahren mit von der Partie und nach wie vor begeistert von diesem Sport: "Es macht Spaß, wenn wir verschiedene Figuren zusammen machen".

Natürlich sind die Trainerinnen immer auf der Suche nach Nachwuchstalenten und wollen in nächster Zeit dazu ein Schnuppertraining anbieten.

Interessenten können sich unter sportakrobatik.esselbach@gmail.com melden.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Esselbach
Dorothee May
Mädchen
Trainer und Trainerinnen
Turnhallen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!