Fellen

MP+Fellen: Familienbetrieb macht Apfelmost jetzt auch haltbar

Bisher konnte man seine Äpfel bei der Kelterei Pfeifroth nur pressen lassen. Jetzt wird der Saft dort auch pasteurisiert. Finanzielle Hilfe kam von der Sinngrundallianz.
Andreas Pfeifroth (links) und sein Schwager Stefan Weimer bereiten die zerkleinerten Äpfel in den Presstüchern für die Mostkelter vor.
Foto: Jürgen Gabel | Andreas Pfeifroth (links) und sein Schwager Stefan Weimer bereiten die zerkleinerten Äpfel in den Presstüchern für die Mostkelter vor.

Apfelsaft oder Most von den eigenen Äpfeln: Nachhaltiger und regionaler geht es kaum. Immer mehr jüngere Menschen schätzen den gesunden Saft, in welchem bei schonendem keltern alle Vitamine und Nährstoffe enthalten bleiben. Bereits seit 1952 verarbeitet der Fellener Familienbetrieb "Kelterei Pfeifroth" die Äpfel seiner Kunden zu leckerem Süßmost. Meist gelangte der Saft durch Vergärung zum "Moust" für die Erwachsenen. Wer jedoch den leckeren Saft das ganze Jahr über genießen und somit haltbar machen wollte, musste diesen in Kannen umständlich zu einem anderen Dienstleister bringen.

Weiterlesen mit MP+