Marktheidenfeld

Gegen Leerstand in Marktheidenfeld: Interessenten können auf eine preiswerte Ladenmiete hoffen

Der Stadtrat beauftragt eine Beratungsfirma, die Mieter und Vermieter zusammenbringen soll. Mieter von leeren Ladengeschäften werden unterstützt.
Seit kurzem hat 'Basti' in der Mitteltorstraße geschlossen. Der Stadtrat hat eine Firma beauftragt, die Mieter und Vermieter zusammenbringen will.
Foto: Dorothea Fischer | Seit kurzem hat "Basti" in der Mitteltorstraße geschlossen. Der Stadtrat hat eine Firma beauftragt, die Mieter und Vermieter zusammenbringen will.

Gegen den Leerstand in der Innenstadt will die Stadt Marktheidenfeld vorgehen. Dazu wurde in der Sitzung des Stadtrats am Donnerstag der Firma "SK Standort und Kommune" aus Fürth ein Auftrag mit einem Honorar von knapp 53.000 Euro für zwei Jahre erteilt. Deren Aufgabe ist es, Vermieter und Mieter von leerstehenden Ladenflächen zusammenzubringen. Die Stadt erhofft sich dadurch eine spürbare Belebung.Dazu passt ein Förderprogramm, das die Regierung von Unterfranken für Marktheidenfeld bewilligt hat und über das Bürgermeister Thomas Stamm informierte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!