Burgsinn

MP+Gemeinsam wollen sie stark sein

Das neue verantwortliche Personal des Pastoralen Raumes in der Pfarreiengemeinschaft 'Pagus Sinna - Mittlerer Sinngrund, Burgsinn' (von links): Pastoralassistent Sebastian Walter, Pater Steffen Behr, Pater Paul-Maria Klug, die Pastoralreferenten Burkhard Fecher, Edith Fecher und Thorsten Kapperer, Pfarrer Edward Zarosa und Diakon Heribert Ranff.
Foto: Jürgen Gabel | Das neue verantwortliche Personal des Pastoralen Raumes in der Pfarreiengemeinschaft "Pagus Sinna - Mittlerer Sinngrund, Burgsinn" (von links): Pastoralassistent Sebastian Walter, Pater Steffen Behr, Pater Paul-Maria Klug, die Pastoralreferenten Burkhard Fecher, Edith Fecher und Thorsten Kapperer, Pfarrer Edward Zarosa und Diakon Heribert Ranff.

Die gravierendste Änderung im neuen Pastoralkonzept der Pfarreiengemeinschaft "Pagus Sinna - Mittlerer Sinngrund, Burgsinn" (PG) ist, dass das gesamte Personal nicht mehr einzelnen Orten zugewiesen ist, sondern im gesamten Pastoralen Raum Gemünden (fünf PGs) eingesetzt werden kann, hob Moderator Dr. Thorsten Kapperer bei der Präsentation des Konzepts im Rahmen einer Andacht in der Burgsinner Michaelskirche heraus.Während Pfarrer Dr. Edward Zarosa drei heilige Messen in der PG feiert, sollten in den anderen Gemeinden zumindest Wort-Gottes-Feiern stattfinden.

Weiterlesen mit MP+