Gemünden

Gemündens Ehrenbürger Albin Schäfer ist gestorben

Er war als Leiter mehrerer Kapellen bekannt und einer der Gründerväter der Sing- und Musikschule in Gemünden. Er wurde 86 Jahre alt.
So kannte man den Gemündener Ehrenbürger und Vollblutmusiker Albin Schäfer.
Foto: Schäfer | So kannte man den Gemündener Ehrenbürger und Vollblutmusiker Albin Schäfer.

Im Alter von 86 Jahren ist am Mittwoch der Gemündener Albin Schäfer gestorben. Vor zehn Jahren wurde er zum Ehrenbürger ernannt. Schäfer war vor allem bekannt wegen seiner Ehrenämter als Musiker, Kapellmeister und Dirigent in verschiedenen Musikgruppen und Kapellen seiner Heimatstadt. Er war zudem einer der Gründerväter der Gemündener Sing- und Musikschule. Schäfer war aber auch Fußballer, CSU-Stadtrat von 1966 bis 1972 und Vorsitzender des Fremdenverkehrsvereins – und beruflich Leiter der Hypobank.Zur Blasmusik kam er während des Krieges als Zehnjähriger.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat