Uettingen

Generationswechsel bei der CSU in Uettingen

Das Bild zeigt (von links): Landrat Eberhard Nuß, Heribert Endres, Matthias Forster (stellvertretende Vorsitzende), Johannes Krämer (Vorsitzender), Peter Geigenberger (Kassier) und Johannes Wagner (Schriftführer).
Foto: Thomas Hofmann | Das Bild zeigt (von links): Landrat Eberhard Nuß, Heribert Endres, Matthias Forster (stellvertretende Vorsitzende), Johannes Krämer (Vorsitzender), Peter Geigenberger (Kassier) und Johannes Wagner (Schriftführer).

Nach 18 Jahren trat Heribert Endres beim CSU-Ortsverband (OV) in die zweite Reihe und überließ das Ruder einem Jüngeren. Johannes Krämer ist 32 Jahre alt und seit vielen Jahren Mitglied im Ortsverband. Mit Hinblick auf die Kommunalwahl im kommenden Jahr wollte Endres einen Generationswechsel vollziehen, heißt es in der Pressemitteilung der CSU Uettingen.

Krämer ist Landwirtschaftsmeister und Betriebsleiter der Krämer GbR. Die Erfahrungen, die er in seinem Beruf sammelte, möchte er in den Ortsverband einbringen, und er möchte helfen, die Zukunft in Uettingen zu gestalten.

Der Ortsverband hat 27 Mitglieder wovon, das bedauert Endres sehr, nur zwei Frauen sind. Der Ortsverband stellt den Ersten und Zweiten Bürgermeister und hat mit sieben Ratsmitgliederndie Mehrheit im Gemeinderat. Weitere Mitglieder des Vorstands sind als Beisitzer Patrick Meckelein, Frank Endres, Karl Meckelein, Thomas Hofmann und Ulrich Schätzlein.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Uettingen
CSU
CSU-Ortsverbände
Heribert Endres
Karl Meckelein
Ortsverbände
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!